Starkregen

/Starkregen
Starkregen 2019-05-03T10:50:15+00:00

Starkregen

Vorsorge gegen Starkregen
Bei Starkregen fällt so viel Regen pro Quadratmeter, dass die Kanalisation überfordert ist und das Wasser oberirdisch abfließen muss. Es rinnt quer über die Straße und sammelt sich in Senken. Wenn dann die Lichtschächte volllaufen, bieten Standard-Kellerfenster und herkömmliche Wohnraumfenster keinen oder nur wenig Schutz. Oft dauert das Unwetter nur Minuten, aber der Schaden ist schnell geschehen.
Mit wasserdichten Fenstern von MEA sind Sie auf der sicheren Seite. MEA hat mit MEATHERMO AQUA und MEATHERMO AQUA PLUS zwei Zargenfenster entwickelt, die nicht nur hervorragende Werte im thermischen Bereich vorweisen, sondern sich vor allem durch ihre außerordentliche Wasserdichtheit gegenüber allen vergleichbaren Fenstern auf dem Markt auszeichnen.

Mit seinen zusätzlichen Stahlaussteifungen, seiner umlaufenden Beschlaganordnung und seiner Mehrfachverriegelung entspricht das Zargenfenster MEATHERMO AQUA den Anforderungen des Institutes für Fenstertechnik Rosenheim (ift) hinsichtlich
Hochwasserdichtheit bis 130cm und
Hochwasserbeständigkeit bis 150 cm.
Diese Werte suchen ihresgleichen auf dem Markt.
  
Die wasserdichten Fenster der MEATHERMO AQUA Serie sind zum Einbau in WU-Betonwände, Ortbeton und Doppelwände geeignet und bieten Ihrem Keller geprüften Schutz vor eindringendem Wasser. Die 3-fach Verglasung und Mehrfachverriegelung des einbaufertigen Zargenfenstersystems sorgt zudem noch für eine enorm erhöhte Einbruchsicherheit.

Starkregen
Hochwassergefährdung
Aufstauendes Sickerwasser
Ständig drückendes Wasser
Kondensatfeuchte
Starkregen

MEATHERMO AQUA

  • Zusätzliche Stahlaussteifungen sorgen für mehr Stabilität
  • Mehrfachverriegelung erhöht die Druckaufnahmekapazität

MEADOC
ROHRDURCHFÜHRUNGEN

MEADOC
ROHRDURCHFÜHRUNGEN

DICHTER ALS DICHT –
MEADOC

Wirklich wasserdicht ist ein Bauwerk nur, wenn im Detail auf Qualität geachtet wird. Das gilt ganz besonders, wenn Betonbauteile für Rohrleitungen durchdrungen werden. Hier kommen die MEADOC Rohrdurchführungen ins Spiel. Sie besitzen ein patentiertes Dichtprofil, dessen abdichtende Wirkung sich beim Aushärten des Betons noch verstärkt.

Dank eines speziell profilierten Dichtrings aus synthetischem Gummi bleiben die Rohrdurchführungen auch bei hohem Wasserdruck dicht. Das MEADOC Sortiment bietet Lösungen für alle Anforderungen: Wandelemente für jede Wandstärke sowie gerade und gebogene Bodenelemente für Entwässerungsleitungen durch den Boden einer Weißen Wanne.

Eine sichere Abdichtung gegenüber der Kanalisation bietet der druckwasserdichte MEADOC Kellerablauf mit integriertem Geruchs- und Doppel-Rückstauverschluss sowie manuell verriegelbarem Notverschluss. Und mit dem MEADOC MULTIFIT Dichteinsatz lassen sich beliebige Rohre oder Kabel wasserdicht durch ein Futterrohr hindurchführen.

Hochwassergefährdung
Hochwassergefährdung
Hochwassergefährdung
Hochwassergefährdung
Hochwassergefährdung

MEADOC MULTIFIT: Flexibel anpassbar durch abgestufte Zwiebelringe

Hochwassergefährdung

MEADOC Rohrdurchführung

Hochwassergefährdung

MEADOC Ablauf: mit Geruchsverschluss

Hochwassergefährdung

MEADOC KG 2000 Bodenelemente: Verbessertes Dichtsystem der Muffenverbindung